Trans*, queer, non-binär, pansexuell – hä

    Termin:

  • 09.02.2023
    09:30 bis 16:00 Uhr

Grundlagen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt in der Kinder- und Jugendarbeit

In der Kinder- und Jugendarbeit begegnen uns immer mehr Begriffe und Lebensrealitäten rund um sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Diese werden immer häufiger und kontroverser diskutiert und konfrontieren Pädagog*innen mit vermeintlich neuen Herausforderungen. Doch, wie kann konkret in der Kinder- und Jugendarbeit mit dem Thema umgegangen werden? Und wie kann eine vielfaltsgerechte Pädagogik aussehen?
In der eintägigen Fortbildung möchten wir uns mit den Fragen beschäftigen:

  • LGBTQIA+ – was genau bedeuten diese Buchstaben und wer steckt dahinter?
  • Wo liegt der Unterschied zwischen sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität?
  • Welche besonderen Herausforderungen prägen die Lebenswelten und Realitäten von queeren Kindern und Jugendlichen?
  • Was bedeutet das für die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?

Mit verschiedenen Methoden wird sich diesen Fragen angenähert und die Inhalte in Handouts, Literatur- und Medienlisten festgehalten. Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche und Hauptberufliche der Kinder- und Jugendarbeit.

Referentin: Tabea Erll hat dual Sozialpädagogik und Management in Nürnberg studiert. Sie befindet sich aktuell im Masterstudiengang „Angewandte Sexualwissenschaft" an der Hochschule Merseburg, welcher im deutschsprachigen Raum einmalig angeboten wird. Nach diversen Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe, arbeitet sie derzeit als Sozialpädagogin in der feministischen Drogenhilfe. Weiterhin engagiert sie sich in der politischen Kinder- und Jugendarbeit, für die öffentlichkeitswirksame Thematisierung sexueller und reproduktiver Rechte und Gesundheitsvorsorge. Als Autorin verfasst sie regelmäßig Artikel für das Magazin „denkraum" der Aids-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth.

Ort: Kreisjugendring Nürnberg-Stadt, Hintere Insel Schütt 20, 90403 Nürnberg

Seminargebühr: 40€ / 20€ mit Juleica


Onlineanmeldung:

Veranstaltung

Trans*, queer, non-binär, pansexuell – hä?

Termin 09.02.2023 - 09:30
Vorname *
Nachname *
Geschlecht*
Straße / Hausnummer *
PLZ Ort *
Telefon *
E-Mail *
Verband / Organisation
Geburtsdatum*
Ich habe eine Juleica? (Nummer bitte unter Bemerkungen angeben)*
Bemerkungen / Wünsche / Verpflegungshinweise (vegetarisch / vegan / Unverträglichkeiten)

Bei dieser Veranstaltung können Bild-, Ton- und Filmaufnahmen entstehen, die vom Kreisjugendring Nürnberg-Stadt gespeichert und veröffentlicht werden bzw. an die Presse weitergegeben werden. Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber dem Kreisjugendring Nürnberg-Stadt jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies dem Kreisjugendring Nürnberg-Stadt möglich ist. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass Bilder von Teilnehmer*innen gemacht werden, die zur Dokumentation der Maßnahme und der Bewerbung von Angeboten der Jugendhilfe geeignet sind und in eigenen oder fremden Publikationen veröffentlicht werden.

Ja Nein auf der Homepage des Kreisjugendring Nürnberg-Stadt und seiner Partner*innen *

Ja Nein in Printmedien und Dokumentationen *

Ja Nein in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram *

Um die Durchführung dieser Veranstaltung zu gewährleisten, müssen Ihre Daten verarbeitet, gespeichert und genutzt werden.

Mit dem Absenden der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die für diese Veranstaltung erhobenen persönlichen Daten unter Beachtung des Datenschutzgesetzes (DSGVO) verarbeitet, genutzt und übermittelt werden. Es wird gewährleistet, dass die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Die datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte können Sie den Datenschutzbestimmungen entnehmen.

Phone